http://www.ahp-gmbh.de
AHP– Ihr Partner Unsere CAQ-Strategie Unser CAQ-System Ihr ERP - unser CAQ-System Kundenbetreuung Weitere Unterlagen Kontakt

Prüfauftrag

Die Komponente iQ-PAUF (Prüfauftragsorganisation) ist ein einheitliches System für alle vorhandenen Prüfaufträge. Die hier zusammengefassten Leistungen stehen, soweit es sinnvoll ist, in allen Prüfauftragstypen zur Verfügung. Durch die große Einheitlichkeit in der Art der Prüfungen findet iQ-Basis eine schnelle Akzeptanz selbst bei teilweise unterschiedlichen Ausprägungen (z.B. Erstmusterprüfung oder Prüfmittelüberwachung).

Workflow

Die Basis bildet der gültige freigegebene Prüfplan, der durch die geplanten Vorgaben die Abarbeitung des Prüfauftrages steuert. Der Prüfauftrag kann durch verschiedene Aktionen erzeugt werden, so zum Beispiel durch die Buchung eines neuen Wareneingangs im ERP-System. Nach der Erzeugung eines Auftrages steht dieser dann zur Prüfung an, und kann an den jeweiligen Prüfplätzen abgearbeitet werden. Das Abarbeiten kann durch die Eingabe eines Messwertes oder eine einfache Bestätigung bzw. die Selektion eines Eintrages aus einem Fehlerkatalog, im Falle einer Sichtprüfung geschehen. Nach allen Prüfungen wird in einem Verwendungsentscheid unter Angabe der Beurteilung, die nächste Aktion eingeleitet. Prüfberichte und Auswertungen runden den Prüfauftrag ab.

Wichtige Funktionen im Überblick

Prüfauftragstypen

Globalfunktionen

Die folgenden Globalfunktionen werden im Folgenden stichwortartig beschrieben:

Erzeugen von Prüfaufträgen

Änderung und Erweiterung des Prüfauftragsinhaltes

Prüfauftragssteuerung und -überwachung

Durchführung der Prüfaufgaben

Je nach Prüfauftragstyp werden unterschiedliche Funktionen angeboten, allen gemeinsam sind:

Verwendungsentscheide (VE)

Löschen und Stornieren von Prüfaufträgen

Eine Übersicht, die mit speziellen Berechtigungen versehen werden kann, erlaubt die Löschung eines Prüfauftrags oder auch die Stornierung.

Auswertungen

Alle selbstverständlichen Auswertungen (zu viele für diese Zusammenfassung) wie:

Schnittstellen zu anderen Modulen