http://www.ahp-gmbh.de
AHP– Ihr Partner Unsere CAQ-Strategie Unser CAQ-System Ihr ERP - unser CAQ-System Kundenbetreuung Weitere Unterlagen Kontakt

PPAP / PPF

Das Verhältnis zwischen Kunden und Lieferanten unterliegt gerade im Automotive-Umfeld immer höheren Anforderungen an Qualität und Wirtschaftlichkeit. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, haben VDA und QS9000/ISO 16949 als Erweiterung der klassischen Erstmusterprüfung mit der Produktionsprozess- und Produktfreigabe (PPF) sowie dem Production Part Approval Process (PPAP) neue Verfahren definiert, die klar beschreiben, wie der Lieferant die Qualität seiner Prozesse und Produkte lückenlos nachweisen können muss. Das Modul iQ-PPAP/PPF trägt den Forderungen beider Verfahren Rechnung und unterstützt den mit PPAP/PPF befassten Lieferanten wirkungsvoll bei der Erledigung seiner Aufgaben.

Workflow

iQ-PPAP/PPF unterstützt den Anwender bei der Planung sowie bei der Durchführung und Dokumentation aller mit einem PPAP/PPF verbundenen Tätigkeiten. Als Planungselement stehen Bedarfe zur Verfügung, in denen bereits im Vorfeld festgelegt wird, wer einen PPAP/PPF nach welchem Verfahren für welchen Kunden durchzuführen hat. Letzteres erfolgt im zentralen Element von iQ-PPAP/PPF, dem Prüfbericht. Dort werden die allgemeinen Daten zum Verfahren, zum Lieferanten und zum Kunden, die relevante Vorlage, Prüfberichte, Maßnahmen, Dokumente usw. gepflegt und verwaltet - wann immer sinnvoll mit tatkräftiger Unterstützung der Software. Nach Abschluss des PPAP/PPF verfügt der Lieferant über eine in sich geschlossene Aufstellung aller durch das gewählte Verfahren geforderten Nachweise und Dokumente und kann somit dem Kunden die Qualität seiner Prozesse und Produkte normgerecht belegen. Die wichtigsten Verfahren werden als Forderungskataloge mit den für sie definierten Vorlagestufen ausgeliefert und können vom Anwender zur Berücksichtigung spezieller Kundenforderungen in Form von neuen Berichtsarten angepasst werden.

Bei der Arbeit mit iQ-PPAP/PPF profitiert der Anwender von einer praktischen Übersicht über die für ihn zum jeweiligen Zeitpunkt wichtigen Maßnahmen, Bedarfe und Berichte. Er kann auf jedes Element direkt zugreifen und die anfallenden Bearbeitungsschritte durchführen.

Wichtige Funktionen im Überblick

Allgemeiner Umgang mit der Software

Berichtsarten/Verfahren

Berichte

Erstellung

Verwaltungsdaten

Forderungen

Prüfbericht

Teilecharakterisierung und Inhaltsstoffe

Maßnahmen

Prüfmittel

Anlagen (Dokumente)

Kundenentscheid

Schnittstellen zu anderen Modulen